Threema (geh’ scheissn Fotzapp!!)

Es hat ja vor ein paar Tagen wie eine Bombe eingeschlagen. Facebook kauft Whatsapp. Ja gratuliere. Whatsapp, das seine Nachrichten nach wie vor im “plain text” uebertraegt, gekauft von der Organisiation die auch nciht gerade wenig wegen der Handhabung ihrer Userdaten verschrien ist.

Aber zum Glueck gibt es Alternativen. Von einer bin ich besonders Begeistert. Nennt sich “Threema“.

threema title

Verwendet end-to-end Verschluesselung kann Bilder Videos oder Geodaten verschluesselt versenden. und kann alles was Whatsapp kann und auch was es nicht kann. zum Beispiel koennen vertraute Kontakte per QR-Code Scannen verifiziert werden. Finde ich persoenlich zuper. Weiters kann die App per pincode gesichert werden. Heisst, die eifersuechtige Ehefrau kommt nicht rein, wenn euer Telefon maml so rumliegt. Ist praktischer als man denkt.

Mir ist es unbegreiflich warum die Menschheit trotzdem noch so an Whatsapp festhaengt. Ist es wirkloich wegen den 1 1/2 euro oder so die man fuer Threema bezahlen muss? Aber Whatsapp kostet doch auch. Und 3 Jahre whatsapp sind teurer als ein Leben lang Threema.  Und was bekomme ich dafuer? Sicherheit und Privatsphaere. Und es betrifft nicht nur eure Daten, sondern auch die Daten eurer Kontakte. Also ich hab irgendwie schon ein Problem damit Zuckerberg alles mitzuteilen,  ihm mein gesamtes Telefonbuch inkl. Email Adresse zu uebermitteln. Aber Bitte schoen. Das soll jeder fuer sich selbst entscheiden.

Wer mich mobil neben jabber (isralipp@twattle.net) erreichen moechte, der kann das nun auf alle Faelle auch via Threema tun. Hier meine ID:

5ZWAS9A6

Gruss, Phil

Nachtrag… Vielleicht für einige ganz interessant. Ein Interview mit dem Entwickler von Threema
interview

6 thoughts on “Threema (geh’ scheissn Fotzapp!!)”

  1. Wie du weißt, bin ich ja auch umgestiegen. Mir geht es aber nicht Mal darum, jetzt zu sagen “och, wenn Facebook jetzt dahinter steckt, ist WhatsApp aber doof”. Im Prinzip war WA ja auch vorher schon unsicher, hatte Probleme bezüglich Datenschutz, Kontaktehunger, etc

    Ganz ehrlich, wer mit WhatsApp zufrieden ist, der soll halt dort bleiben. Jetzt NUR wegen der Facebook-Geschichte zu gehen, macht ja vielleicht wirklich nicht viel Sinn.

    Aber – und das ist der Grund, warum ich gewechselt habe – der Kauf durch Facebook ist eine Art Impuls oder Antrieb. Dadurch bekommt man den Arsch endlich Mal hoch und schaut über den Tellerrand.

    Der Facebook-Deal ist also mehr die gut dosierte Dosis Koffein, als wirklich saure Milch 😀

    Meinetwegen vergleich es mit einer schlechten Angewohnheit. Man weiß schon lange, dass etwas nicht wirklich gut ist – aus Bequemlichkeit ändert man aber auch nichts. Dann kommt ein Impuls und plötzlich geht es doch. Für mich war halt dieser Deal der benötigte Impuls.

    Ich wechsel also nicht wegen des Deals – er hat mir lediglich geholfen, endlich aktiv zu werden.

    Ich hoffe, du verstehst, was ich meine. Ist für mich halt ein Unterschied.

  2. Zuerst… Top Blog! Endlich mal wieder einen gefunden der mir zusagt!

    WhatsApp war ja schon immer “Scheisse” aber ich habe es immer benutzt weil die Familie davon nicht los kam. Jetzt habe ich aber auch kurzen Prozess gemacht und weg war ich. Nun ruft man mich weningstens mal wieder an! Hat also auch einen guten Nebeneffekt. Threema nutze ich seit letztem Jahr August, und das ist auch gut so! Von Anfangs 3 Kontakten sind es jetzt nach der Übernahme 23 geworden. Es wird.

  3. Threema ist sicherlich eine gute Alternative, allerdings bringt ein Wechsel kaum etwas, wenn man nur als einziger im Bekannten- und Freundeskreis wechselt. Hier kann man nur hoffen, dass in Zukunft noch mehr der gleichen Ansicht sind.

    1. doch, bringt trotzdem etwas, wenn an dich erreichen will, wird man dich auch erreichen. Mich hat man seit damals auf Whatsapp nicht mehr erreicht. nicht nur app deinstalliert, sondern auch account geloescht. und siehe da, die, denen ich wirklich wichtig bin, und die auch was zu sagen haben, sind auch gewechselt. Der rest kann sich ins Knie f*****..

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *