LINUX | Kernel 4.1.0-040100RC5 Installation für 64bit Ubuntu 15.04

Mit Ubuntu 15.04 Vivid wird normalerweise die Kernel 3.19 er Serie als Standard installiert. Diese werden zusätzlich mit Image-Extras ausgestattet, die bei dem oben neuesten Kernel der 4.1 er Serie noch nicht eingepflegt sind. Nun warum sollte man dann den neuen Kernel ausprobieren ?

Ganz einfach – es wird die neueste Hardware unterstützt und viele Updates eingepflegt, die Probleme beseitigen können, wie z.B. die Fehlermeldung bei AMD Systemen, bzgl. ACPI Aktivierung. Bei der Kernel Version ab 4.0 sind viele Neuerungen vorhanden, die ab da Standard werden, ohne jetzt auf diese eingehen zu wollen.

Noch ein Grund sind die Propitären, bzw. Offenen Garfikkarten-Treiber von MESA, Xorg, nVidia und AMD.

Wichtig : Aus meinen persönlichen Erfahrungen heraus, ist es angesagt, von den Propitären Treibern kurzfristig, nur zur Installation des Kernels der 4.0. er Serie, zum Xorg Treiber rückzuwechseln. Dies kann man einfach in den Einstellungen bewerkstelligen.

Bildschirmfoto_2015-05-29_08-55-04

Hat man dies gemacht, dann werden die entsprechenden Kernel-Teile von der Ubuntu-Mainline-Kernel Seite in das Home Verzeichnis heruntergeladen.

Für 64 bit Systeme:

wget http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/v4.1.0-wily/linux-headers-4.1.0-040100rc5_4.1.0-040100rc5.201505250235_all.deb

wget http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/v4.1.0-wily/linux-headers-4.1.0-040100rc5-generic_4.1.0-040100rc5.201505250235_amd64.deb

wget http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/v4.1.0-wily/linux-image-4.1.0-040100rc5-generic_4.1.0-040100rc5.201505250235_amd64.deb

Dies sollte dann im Dateimanager so aussehen,

Bildschirmfoto_2015-05-29_09-07-23

Dann folgt im einem Terminal (Konsole) die Installation mit,

sudo dpkg -i linux-headers-4.1.0*.deb linux-image-4.1.0*.deb

Erfolgte die Installation ohne Fehlermeldung, dann folgt ein Neustart,

sudo reboot

Wurde das System ohne Probleme neu gestartet, dann folgt, wie gehabt, die Neuinstallation des jeweiligen Propitären Garfikkarten Treiber. Beim Sprung von der 3.19 er auf die 4.1.0 er Kernel Serie kann es vorkommen, dass die Treiber nicht richtig in den neuen Kernel eingebunden werden, deshalb die Deinstallation während des Kernel-Updates. Danach kann man, wenn man es möchte, den alten Kernel mit Ubuntu-Tweak oder Synaptic deinstallieren. Letzte Reste enfernt man mit:

sudo apt-get autoremove

Sollte irgend etwas bei der Installation schief gegangen sein, oder der 4.1.0 Kernel macht Probleme, dann deinstalliert man ihn mit:

sudo apt-get remove ‘linux-headers-4.1.0*’ ‘linux-image-4.1.0*’

Zur Info: Linux Kernel-Aufbau und Funktion

kernel

Zum Ende noch ein Hinweis: Ich habe explizit nur die 64bit Version angeleitet, da ich in meinem Umfeld niemanden mehr kenne, der die 32bit Version noch verwendet.

TLW         (Gast-Author)

One thought on “LINUX | Kernel 4.1.0-040100RC5 Installation für 64bit Ubuntu 15.04”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *